Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
0
Have any Questions? +01 123 444 555

Sankt Galler OLD TOM BIBERGIN

"Aus der Dunkelheit des Schattens trat er hervor, die Krallen messerscharf, das Fell dunkelbraun, die Augen honiggold-glänzend mit Flammen, die sich wild tanzend darin widerspiegeln."

Die Botanicals

LEGEND - HISTORY - GIN - HONEY

An einem Ort, wo in einem Gin zwei Welten aufeinandertreffen, Tradition und Moderne in Harmonie ineinander verschmelzen.

Zeitpunkte in denen Begegnungen grundlegend neues erschaffen, wo die Wildheit der Natur die Flammen höherschlagen lässt und die Kunst des Vollkommenen in den Händen eines erfahrenen Brennmeisters liegt. Dort liegt der Ursprung unsers nach Geheimrezeptur gebrannten Sankt Galler Old Tom BIBERGIN.

Gründung der Stadt Sankt Gallen

Wir schreiben das Jahre 612 n.Chr. Südlich des Lacus Brigantinus, dem Bodensee, ziehen zwei Reisende tiefer in den dunklen und dicht bewachsenen Arboner Forst hinein. Allmählich bricht die Abenddämmerung herein. Auf Höhe eines Wasserfalls, der heutigen Mülenenschlucht, kommen sie auf der Suche nach Schutz vor der Nacht zum Halt und errichten ein Lagerfeuer. Mit der verstrichenen Zeit werden die zwei Reisenden immer mehr von der Dunkelheit des Waldes mit einem tiefen Schwarz umhüllt. Im Schattenwurf des Feuers und unter dem Flackern der noch leicht züngelnden Flammen kommt es nun zur sagenumwobenen Begegnung zwischen Gallus und dem Bären, welche die Gründung der Stadt St. Gallen besiegelte.

Der Sankt Galler Bär

Das noch heute gültige Wappentier der Stadt St. Gallen, wie auch der Kantone Appenzell Inner- und Ausserrhoden, stammt von dieser Legende ab.
Aus der alten Schirmherrschaft der Fürstabtei St. Gallen übernahmen die Kantone Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden den Sankt Galler Bären als Wappentier. Er steht in seiner aufgerichteten Postur sinnbildlich für die Kraft, Energie wie auch Dynamik, die ihm innewohnt. Im Verlaufe der Zeit und der damit verbundenen religiösen Spaltung von Appenzell veränderten sich die Bären auf den Wappen. Der Ausserrhoder Bär wurde mit einem VR
ergänzt, wohingegen der Innerrhoder Bär nahezu unverändert blieb. Auch der Sankt Galler Bär bekam im Jahre 1475, dank einer durch die Stadt Sankt Gallen erfolgreich geleisteten Waffenhilfe an Friedrich den Dritten, ein goldenes Halsband verliehen. Das Goldhalsband des Bären veranlasste uns in diesem historischen Rahmen jede Flasche mit echtem Gold zu prägen.

Copyright 2021 by Destillerie Brunner GmbH